Dunkles Glas – Autismus und Depression.

Das Glück verläuft im Bogen.

architecture-768432_1920

Es ist die Leere, die einen verzweifeln lässt, das dunkle Glas, das einen umgibt und alles abschattet, dem man sich nähert. Wenn mein Gehirn nicht auf eine Aufgabe gerichtet ist, schottet es ab, läuft es leer, wird alles dumpf und öde. Ich bin dann gar nicht richtig da. Und weil das so ist, schwinge ich auch nicht mit anderen mit, was mich weiter isoliert. Selbst wenn von außen betrachtet alles stimmt in meinem Leben, es bleibt eine Qual, weil es gefühlt von mir meilenweit entfernt stattfindet. Ich bin von Angst gelähmt. – Das also sind meine Nachtgedanken.

Und meine Gedanken am Morgen sind folgende: Ich möchte etwas tun, ich möchte etwas erschaffen, etwas entdecken, gemeinsam mit anderen. Ich finde meine Wege, ich überspiele meine Schwierigkeiten, ich richte mich in meiner Nische ein. Im Flow fühle ich mich geborgen, alle Mühsal verschwindet. Ich spüre, welche Kraft ich habe, wie ich mich weniger sorge als die anderen, wie ich in manchen Dingen freier bin. Es ist fast wie Schweben und ein wenig schmerzhaft. – Ja, Glas umgibt mich, aber dieses Glas ist hell vom Licht.

von Anonymous

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Dunkles Glas – Autismus und Depression.

  1. bin seit 2002 nie anonym im internet unterwegs. in wordpress ist es zunehmend problematisch, mit anonymen avataren und pseudonamen zu kommunizieren. es wäre fatal, mein denken und empfinden auf den kleinsten ( liken oder nicht liken ) nenner zu reduzieren.
    im realen leben ist smalltalk im vergleich zur virtuellen oberfläche das kleinere übel, dem man sich verweigern oder entziehen kann – es interessiert nicht, ob schweigsam als person anwesend oder innerlich längst abwesend.
    vom smalltalk virtueller „kommunikation“ kann man sich mit einem mausklick entfernen oder nur beobachtend lesen ohne zu kommentieren. ein schweigsamer kann im wirklichen leben sogar verstärkt wahrgenommen werden, ob es bemerkt wird, ist nicht mehr relevant, weil die smalltalkenden noch drin sind, im selbstverständlichen sosein.

    im internet unerheblich, da alle nur solange „präsent“ sind, wie in kommentaren ersichtlich. falls das es noch eine bedeutung hat, wenn in einem tread viel kommentiert wird.

    nicht suchen, finden, ist meine devise im wirklichen leben und im virtuellen umfeld: im sinn von entweder oder? nein, aus dem mischmasch des gleichzeitigen, was von interesse sei. ob aufmerksam oder belanglos.
    im kontext des in echtzeit sichtbaren kann man reale menschen sehen, ob einzelne gesichter uns ansprechen, durch mimik und körpersprache oder der stimmen, die zu hören sind, wenn jemand sich ent_äußert.
    die dechiffrierung des wahrnehmbaren kann aus gewohnheit, aus guten oder schlechten erfahrungen oder aus vorurteilen bestehen.
    das sinnlich wahrnehmbare und wie man es verarbeiten kann, ist kein spezielles problem des asperger-syndroms.

    im öffentlichen leben das gesicht in der menge wahrzunehmen, schön, sympathisch oder vereinsamt, was bedeutet das? ich sehe immerzu viel zu viel, weitaus mehr als die gleichzeitigkeit des unvergleichbaren, was passiert dabei eher unbewusst oder als selbstschutz?
    ohne selektive wahrnehmung wäre ein blinder bald reif für die anstalt, sollte er die kakophonie der geräusche nicht zu unterscheiden gelernt haben, ob er sich noch orientieren könne. ein blinder ist ununterbrochen auf seine sinne angewiesen, die smartphonewelt nur noch im wisch&weg modus, kopfhörer aus und wirklichkeit ausblenden.

    gesprochene wörter sind im allgemeinen getöse bestenfalls von einem aufmerksamen gegenüber sinngemäß verstanden worden. in der virtuellen welt ist es paradox, was geschrieben wurde, kann noch so banal sein, es gibt nur im zweifelsfall des mobbings oder der verletzung der nettikette eine löschoption durch das system selbst, ansonsten bleibt das geschriebene wort selbst dann noch im system gespeichert, wenn die urheber verstarben.

    Liken

    1. danke fürs folgen – mehr zur biografie im kontext von asperger merkmalen, gendefekt, ad(h)s und sozialem hintergrund im 2. blog:
      https:/www.wegewitz.wordpress.com

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s